danke für eine megaparty 2016 in hattingen

Hier findet Ihr erste Fotos:

http://www.lokalkompass.de/hattingen/leute/harley-davidson-meeting-ruhrpott-hattingen-als-top-adresse-fuer-schwere-motorraeder-d684088.html

Dank des traumhaften Wetters wurde das 22. Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott 2016 in Hattingen zu dem erwarteten Großereignis – auch durch den praktisch nie abreißenden Strom an Besuchern. Das lag nicht nur an einer der spektakulärsten Industrie-Kulissen in Europa, der Erlebniswelt des LWLIndustriemuseums Henrichshütte: In diesem einzigartigen Relikt der Schwerindustrie im Ruhrgebiet präsentierten sich auch andere echte „Schwergewichte“ wie HD Pfeiffer Kamen, Motomaxx Bochum, Motomaxx Hagen, Motomaxx Remscheid und HD Thunderbike Hamminkeln.

Vielleicht fährt Petrus im Himmel ja selbst gerne mit einer Harley spazieren: Wie sonst, bitteschön, ist zu erklären, dass der Samstag vom Wetter her mäßig, der Montag ebenfalls bedeckt, aber ausgerechnet der Sonntag dazwischen, der 7. August 2016, der Tag des großen „Harley-Davidson-Meetings Ruhrpott“, von der Sonne nur so verwöhnt wurde?

Event-Manager Klaus Fröhlich machte jedenfalls seinem Namen alle Ehre und strahlte mit der Sonne um die Wette. „Das Wetter ist einfach nur geil“, meinte er mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Er war schlicht hochzufrieden mit dem enormen Zuspruch an Ausstellern und Publikum.

Beinahe selbstverständlich, dass er von den Harley-Händlern Deutschlands noch auf dem Ruhrpott-Meeting den Titel „Bester Veranstalter 2016“ verliehen bekam. Mehr als 60 Shops und Customizing rund um das Thema Harley, Live-Music und DJ, Drinks und Food, Airbrush, Fotosessions mit Dreamgirls und Dreamboys, new Harley-Fashion, kostenlose Probefahrten der aktuellen HDModelle, Bike-Show by Dreams Machines, Custom-Parts, Jeep- und Porsche-Area und nicht zuletzt die Erlebniswelt des Industriemuseum Henrichshütte selbst auf mehr als 70.000 qm ließen die begeisterten Besucher den Mythos STAHL MEETS HARLEY regelrecht körperlich spüren und rundeten den Event ab.

Kein Wunder also, dass sich mehrere tausend Menschen an den Ständen nur so vorbeischoben . Hattingen hat mit dem „Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott“ eine Top-Veranstaltung im Jahreskalender, die dieser Stadt zu weiterer Bekanntheit im näheren und auch weiteren Umfeld verhelfen wird. Wer das nicht glaubt, der sollte nicht nur die Top-Maschinen und ihre manchmal durchaus skurrilen Fahrer bestaunen, sondern im nächsten Jahr auch einmal einen Blick auf die Nummernschilder riskieren. Der lohnt sich.

Für Biker scheint für das Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott kein Weg zu weit – selbst wenn ihr Zuhause über dem klassischen 100-Kilometer-Radius hinaus in Bayern, Niedersachsen oder den Niederlanden liegt.

Wir sehen uns also alle wieder beim 23rd Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott 2017 in Hattingen – versprochen!

Text (Quelle): Stadtspiegel Hattingen, Roland Rümer